Liebe Verlage, wir müssen reden!

Wenn ich aus der Schockstarre wieder erwache, dann werde ich ihn formulieren. Den Fußtext, die Warnung, die sich fortan unter jeder Rezension finden wird. Denn genau das hängt mir gerade im Nacken. Eigentlich wollte ich sie heute fertig schreiben, die erste Rezension nach dem Comeback. Jetzt verharre ich erstmal über einem Artikel, der mich verwirrt.…

Bleiben wir mal einen Moment bei der politischen Korrektheit

Hier ein Beispiel. Angenommen ich würde über eine Liebesgeschichte zwischen einem, sagen wir mal, Hooligan und einem jungen Mann schreiben, und die Geschichte sollte ein gewisses Entwicklungspotential haben, so würde ich als Erzähler folgende Form wählen: “Immer wenn Karl die Arschficker sah, dann schlug er zu. Er schlug zu, ohne zu zielen. Er schlug, bis…

Politisch korrekt schreiben? Hä?

Aus einer Diskussion in Facebook: Farbig ist ein Ausdruck, der impliziert, das die mehrheitliche Hautfarbe keine Farbe ist. Damit gelangt man in eine problematische, aber auch verklemmte Form. Tatsächlich hat political correctness in Bücher eigentlich nichts zu suchen. Um es anders zu sagen: Politisch inkorrekte Sprache kann durch eine politisch korrekte Handlung negiert werden. Umgekehrt…

Scroll to top