Misa

Misa Teil 27

“Wer zum Teufel sind sie?”

“Zweite Garde. Niemand, der heute noch in ihren Geschichtsbüchern erwähnt wird.”

Er holte aus.

“Wir waren Kommilitonen an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er war kein brillanter Kopf, aber sehr diszipliniert, sehr akkurat, jemand, der bereit war der Wissenschaft, das zu geben, was sie benötigte…”

“Er war ein Mörder.”

“Ach, hören sie auf. Wenn sie Ahnung hätten, dann wüssten sie von seinen Beiträgen für die Grundlagenforschung. Sie wüssten von dem Wert dessen was er geleistet hat. Sie jedoch, sie Vorkoster, verlassen sich auf die sehr populäre Dämonisierung seiner Person. Allerdings berührten sich unsere Gebiete nicht so stark, als das ich ihm hätte assistieren können. Er war nicht das personifizierte Böse, als das sie ihn darstellen. Er war lediglich erhaben über das, was sie an diese Erde bindet. Und in diese beschissene Lage bringt.“

Scroll to top