Durchsuchen nach
Schlagwort: Internetradio

Ab 13.12.2021 wird es zweimal die Woche „Lullabies for cats and other people“ geben

Ab 13.12.2021 wird es zweimal die Woche „Lullabies for cats and other people“ geben

Wir stellen den Sendeplan um. Ein Experiment wird erwachsen und bekommt noch mehr Platz. Nachdem die Reaktionen von „Lullabies for cats and other people“ auf Radio Jazznrhythm so gut waren, schaffen wir einen zweiten Platz in der Woche für diese beliebte Sendung.

Ab dem 13.12.2021 gibt es „Lullabies for cats and other people“ nicht nur Mittwochs von 17:00-5:00 Uhr morgens, sondern wir werden auch Montags einen gleich großen Platz einräumen.

Mit „Lullabies for cats and other people“ möchten wir einen Raum bieten, der speziell für junge Komponisten eine Plattform bietet. Hier findet sich Musik aus dem großen Feld des klassischen CrossOvers, aber auch Stücke aus dem Jazz, der klassischen Minimal-Musik und Soundtracks. Es finden sich viele Streicher-Arrangements und Improvisationen auf dem Piano, aber auch Grenzgänger, die die Genres nach allen Seiten ausloten. Dabei werden wir die Wurzeln des Ambient genauso berühren, wie die Avantgarde der House-DJs, die sich hin und wieder neue Felder mit Orchester suchen. Ihr werdet dort Leute antreffen, deren Namen euch vielleicht aus ganz anderen musikalischen Regionen bekannt vorkommen, aber lasst euch darauf ein, wir garantieren es wird spannend.

Das Repertoire wird sich beständig erweitern. Seid also nicht verwundert, wenn euch Klänge begegnen, die ungewohnt erscheinen, und deren Einordnung nicht eindeutig ist. „Lullabies for cats and other people“ ist ein ausschweifender Freiraum, der euch einlädt in diesen Zeiten relaxt und ausgeruht an die Dinge zu gehen.

Nachrichtenfrei senden wir bis in die frühen Morgenstunden. Wenig Werbung, minimale Moderation und ansonsten einfach nur Musik, die neue Wege sucht.

Der Sendeplan sieht dann ab dem 13.12.2021 folgendermaßen aus:

Montag:

  • Von 6:00 – 17:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Neu! Von 17:00- 5:00 Lullabies for Cats und other people (Ambient, Minimal-Musik, Klassisches Crossover und experimentelle Musik)

Dienstag:

  • Von 6:00 – 17:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Von 17:00-21:00 Darker (Soul, Funk, Disco, Rap, Acid Jazz)
  • Von 21:00-23:00 Lost in Music (Deep House)
  • Von 23:00-5:00 Lost in the Night (Klassischer Club Sound, Maxiversionen und ähnliches)

Mittwoch:

  • Von 6:00 – 17:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Neu! Von 17:00- 5:00 Lullabies for Cats und other people (Ambient, Minimal-Musik, Klassisches Crossover und experimentelle Musik)

Donnerstag:

  • Von 6:00 – 17:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Von 17:00-21:00 Darker (Soul, Funk, Disco, Rap, Acid Jazz)
  • Von 21:00-23:00 Lost in Music (Deep House)
  • Von 23:00-05:00 Lost in the Night (Klassischer Club Sound, Maxiversionen und ähnliches)

Freitag:

  • Von 6:00 – 20:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Von 20:00- 05:00 Lost in Music (Deep House)

Samstag:

  • Von 6:00 – 20:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Von 20:00- 05:00 Lost in Music (Deep House)

Sonntag:

  • Von 6:00 – 05:00 Lässiger Sonntag (relaxter Pop, Chill und ausgeruhte Sounds)
„Lullabies for cats and other people“ auch am Montag? – Wir überlegen…

„Lullabies for cats and other people“ auch am Montag? – Wir überlegen…

Am Mittwoch, den ersten Dezember 2021, startete Radio Jazznrhythm ein kleines Experiment. Von 17:00 Uhr an sendeten wir die ganze Nacht bis in den frühen Morgen um 5:00 Uhr Musik, die so bisher noch nicht auf Radio Jazznrhythm gehört wurden.

Wir wollten es ausprobieren, ob es funktioniert und ob es euch, liebe Hörer*Innen überhaupt interessiert. Die Resonanz war erstaunlich. Der Versuch Neo-Klassik, klassisches CrossOver, Ambient und Minimal-Musik in einer einzigen Sendung zu etablieren, ganz ohne Nachrichten und eigentlich ohne Einleitung und Moderation, stieß auf durchweg positive Resonanz. Somit werden wir diesen Sendeplatz zu einem festen Programmpunkt machen, und dieses Format fortan für den Mitwochabend ab 17:00 zu etablieren.

Aber wir werden gespannt beobachten, wie sich das entwickelt. Bisher gehörte bei uns in der Nacht vor allem Club-Musik. Wir spielten Soul, Funk, Acid Jazz, Deep House und klassische Discotracks an allen Werktagen, und werden das vorerst auf jeden Fall am Ende der Woche beibehalten.

Jedoch, nach einer Umfrage auf Instagram, stellte sich die Tendenz heraus, dass wir vielleicht „Lullabies for cats and other people“ etwas mehr Platz geben. Die Umfrage, ob wir das innerhalb der Woche wiederholen sollen und einen weiteren Tag für dieses Sendeformat freimachen sollen, ging zu 100% positiv für „Lullabies for cats and other people“ aus.

Wenn wir auf den aktuellen Sendeplan schauen, dann könnte sich der Montag für den Termin eignen. Das heißt, wir würden „Lullabies for Cats and other people“ nicht nur am Mittwoch Abend ab 17:00 anbieten, sondern auch schon zum Wochenstart am Montag? Würde euch das gefallen? Sollen wir das so machen?

Schreibt uns gerne eure Meinung. Entweder direkt an mich andreas@jazznrhythm.com oder in die Kommentare.

Die erste Folge von „Lullabies for Cats and other people“ ging live

Die erste Folge von „Lullabies for Cats and other people“ ging live

Wir gingen gestern Abend zum ersten Mal mit einem Experiment live und sind gespannt, wie es euch gefallen hat. „Lullabies for Cats and other people“ bietet eine Plattform auf Radio Jazznrhythm, wie wir sie bisher noch nie angeboten hatten. Wir spielen von 17 Uhr am Mittwoch bis zum frühen Donnerstag morgen Musik, die aus dem Spannungsbereich zwischen Klassik und Moderne passt.

Mehrheitlich sehr akustisch, viel Piano, auch Orchester und vor allem Aufnahmen, die aus allen Rand und Fusionbereichen der Klassik angesiedelt sind. Manches mag dabei unter Ambient laufen, andere als Minimal-Musik bezeichnet werden.

Da finden auch Soundtracks einen Platz, ebenso wie Sinfonien. Wir loten die Grenzen aus und wollen euch einen angenehmen Abend bescheren. Keine Sorge, nicht alles ist ein Schlaflied, dennoch haben wir mit Katzen getestet, ob es ihnen gefällt, sie ruhen lässt oder sie den Raum verlassen. Und wir wissen, wir haben es zu 90% geschafft. An den restlichen 10 Prozent arbeiten wir noch.

Wenn euch etwas besonders gefallen hat, wenn ihr mehr wollt oder es gar nicht passt, dann meldet euch hier oder schreibt an andreas@jazznrhythm.com.

Der Sendeplan ab Dezember 2021

Der Sendeplan ab Dezember 2021

Mit Radio Jazznrhythm durch die Woche:

Montag:

  • Von 6:00 – 17:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Von 17:00-21:00 Darker (Soul, Funk, Disco, Rap, Acid Jazz)
  • Von 21:00-23:00 Lost in Music (Deep House)
  • Von 23:00-05:00 Lost in the Night (Klassischer Club Sound, Maxiversionen und ähnliches)

Dienstag:

  • Von 6:00 – 17:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Von 17:00-21:00 Darker (Soul, Funk, Disco, Rap, Acid Jazz)
  • Von 21:00-23:00 Lost in Music (Deep House)
  • Von 23:00-5:00 Lost in the Night (Klassischer Club Sound, Maxiversionen und ähnliches)

Mittwoch:

  • Von 6:00 – 17:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Neu! Von 17:00- 5:00 Lullabies for Cats und other people (Ambient, Minimal-Musik, Klassisches Crossover und experimentelle Musik)

Donnerstag:

  • Von 6:00 – 17:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Von 17:00-21:00 Darker (Soul, Funk, Disco, Rap, Acid Jazz)
  • Von 21:00-23:00 Lost in Music (Deep House)
  • Von 23:00-05:00 Lost in the Night (Klassischer Club Sound, Maxiversionen und ähnliches)

Freitag:

  • Von 6:00 – 20:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Von 20:00- 05:00 Lost in Music (Deep House)

Samstag:

  • Von 6:00 – 20:00 Rotation (relaxter Pop und Randgebiete)
  • Von 20:00- 05:00 Lost in Music (Deep House)

Sonntag:

  • Von 6:00 – 05:00 Lässiger Sonntag (relaxter Pop, Chill und ausgeruhte Sounds)